Jürgen Scholz kenne ich schon soooo lange – und jetzt machen wir endlich mal schöne Musik zusammen, am 14.09. im Rahmen des ‚SOMMER IN HARBURG‘. Danach kann gibt’s schön Open Air Kino! Daumen drücken, dass der September uns noch einen lauen Abend beschert…

Und Jürgen ist auch dabei, wenn wir am 28. September als THE SIDEMEN mit einer gar fantastisch besetzten Band im TIF Bremerhaven um 20 Uhr dem großen ELTON JOHN Tribut zollen – was für wunderbare Musik das ist!

Damit zur Abwechslung mal alles in ein Auto passt, probieren wir im Herbst was aus: es gibt zwei Termine zu dritt! Es geben sich die Ehre mein Leib-, Magen-, Haus- und Herzbassist Lars Hansen, und der großartige Mirko Michalzik, der nicht nur fantastisch Gitarre spielt, sondern auch noch ganz ausgezeichnet mit mir singt.

Am 19. Oktober haben wir Premiere im reizenden Landgasthaus Bönstrup hoch im Norden, und am 15. November sind wir zu Gast im Uns Dörphus Hörsten. Ich freue mich – auf uns und auf Euch!

Es gibt einen neuen Live-Termin, und zwar in Hamburg – nämlich hier:

http://cascadas.club

 

Hocherfreulicherweise wieder mit dabei:

Heinz Lichius – Schlagzeug
Lars Hansen – Bass
Berthold Matschat – Keyboards
Joachim Schlüter – Gitarre
Regy Clasen & Lothar Atwell – Backing Vocals
Claas Überschär – Trompete
Es wird herrlich!

CD-Release Hamburg, 22.11.17

Das war wirklich ein wundervoller Abend – der krönende Abschluss unserer kleinen ‚Tour‘. Danke an meine fantastische Band, die nicht nur musikalisch so ausgezeichnet harmoniert. Danke an Thomas Schröder, der sich extra Zeit genommen hat, um uns in Hannover mit einem beispiellosen Sound zu versorgen. Danke an alle Veranstalter und Venues, wir haben uns überall sehr willkommen gefühlt! Danke an alle Zuhörer, die mir mit ihrer Aufmerksamkeit und dem tollen Feedback sehr viel Mut gemacht haben, meine Musik doch noch weiter in die Welt zu tragen. Und Danke an Benjamin Hüllenkremer, der einige Momente in Hamburg so wunderschön eingefangen und so wohlwollend kommentiert hat in seinem Blog:

http://bigbasspic.de/stephanie-hundertmark

 

‚Enjoy The View‘ ist ja wahrhaft Native-american, und dadurch wurde uns die Ehre zuteil, in den wunderschönen Läden von American Heritage gespielt und verkauft zu werden.

Das ist ganz großartige und besondere Unterstützung und ich danke Sabine Ryan, dass sie das möglich gemacht hat!

Schaut mal rein in Augsburg, München, Salzburg, Stuttgart oder Hamburg – während ich euch etwas vorsinge…

http://www.american-heritage.de

Freitag abend, 5. Mai – für einen Moment Platz 4 in den Itunes-Jazz-Charts. Der liebe Timm von Ambient Domain hat aufgepasst!

Und dann gab es noch diese schöne Rezension im Schall-Musikmagazin. Lieben Dank, Frau Brugasch…

„Zwölf Jahre nach der ersten veröffentlicht Stephanie Hundertmark ihre zweite CD – das mag ungewöhnlich sein, entspricht aber offenbar ihr und ihrem Weg. Berühmt wollte sie nie werden, doch ihre Musik machen und sie mit Menschen teilen. Diese Entspanntheit merkt man den Songs deutlich an. In den zwölf Jahren ist viel passiert und sie hat erlebt, dass es einfacher ist, über Schmerz und Kummer zu schreiben als über schöne Momente. Dabei hat sie Letzteres mit dem neuen Album wunderbar umgesetzt. Sie klingt herrlich gelöst und ganz bei sich. In Ihrer Musik verbinden sich Elemente aus Jazz, Pop, Soul und Swing zu einem individuellen Sound. Doch das berühmte i-Tüpfelchen ist ihr gefühlvoller Groove und die Seelenwärme, die aus den Songs und ihrer Stimme perlt. Ein Album, das positive Energien aussendet – in Tönen und Worten.“

Dieser Titel stammt vom kanadischen Singer-Songwriter Paul O’Brien; ein doch sehr wehmütiger Song aus der Perspektive von jemandem, dessen Vater oder Mutter an Alzheimer erkrankt ist und langsam als die Person, die er oder sie war, verschwindet. Jedesmal habe ich einen Knoten im Hals, wenn ich dieses Lied singe…

In Anbetracht der Tatsache, dass es ohne Paul die CD so nicht geben würde, ist es natürlich mehr als angemessen, eine seiner schönen Kompositionen dabei zu haben – mit ihm an der Gitarre, und natürlich mit seinen herrlichen backing vocals.

Das Album könnt Ihr übrigens jetzt vorbestellen auf Amazon!